top of page

Das Trio rund um das RTL Supertalent 2007 Ricardo Marinello (Tenor) spielt Klassik, Unterhaltungsmusik, Italienische Musik und das Beste aus Opern.

Bereits seit 2011 macht sich das Trio unter TRIO FINO einen Namen und wird unterstützt von der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation, München.

Häufig tritt das Trio im Raum Düsseldorf auf, und wurde unter anderem für Veranstaltungen beim Oberkasseler Opernball, Monkey´s Düsseldorf, zahlreiche private Feiern und auf Hochzeiten und Galas gebucht. Eigene Konzerte im Fischelner Burghof in Krefeld oder dem LEAF Festival in Mülheim und Gastspiele in Kleinwallstadt und Oppenau, sowie eine Kreuzreise auf dem 5 Sterne Luxus-Kreuzfahrtschiff  MS Europa runden die Konzerttätigkeit ab.

Mittlerweile werden die spontanen Gesangseinlagen (an völlig zufälligen Orten des Alltags) des Opernsängers Ricardo Marinello als Sudden Singer millionenfach auf mehreren Social Media Plattformen geklickt.

Seit 2016 tritt das Trio unter dem Namen ENSEMBLE ROYAL auf, und freut sich Ihre Veranstaltung musikalisch zu untermalen!

Ricardo Marinello

Ricardo Marinello  (Tenor)

Allein sein Name ist Musik, und seine Stimme noch viel mehr: Ricardo Marinello ist Das Supertalent. Aus über 30.000 Bewerbern gewinnt er 2007 die RTL Show „Supertalent“ und nahm im Anschluss daran sein Debüt-Album „The Beginning“ bei Sony Music auf. Dieter Bohlen: „Ricardo, du machst aus Tönen Gefühle, und Das nennt man Talent!“. Nach dem Erfolg bei RTL, feiert der Tenor zahlreiche Erfolge in bekannten Konzerthäusern, wie z.B. in der Gerry Webber Hall. Advents -und Frühlingskonzerte in Essen sind jedes Jahr ausverkauft.

Erst mit 16 Jahren bekam Marinello (halb Deutscher, halb Italiener) seinen ersten Gesangsunterricht bei
Werner Compes und bei Chao-Li Chen. Später widmet er sich auch dem Klavier zu. Seit dem Jahr 2008 studiert er dann auch klassischen Gesang an der renommierten Robert-Schumann Musikhochschule in Düsseldorf bei Prof. Konrad Jarnot.
Bühnenerfahrungen sammelte Marinello bereits in den Opern „Il viaggio a Reims“ von G. Rossini, „Dido und Aeneas“ von H.Purcell, „Cosi fan tutte“ sowie auch „Die Zauberflöte“ von W. A. Mozart.
Außerdem war Ricardo eine Zeit lang an dem Opernhaus in Krefeld / Mönchengladbach engagiert für die Kinderoper „Rusalka“ von A. Dvorak.
2010 gewinnt Ricardo den 1. Preis beim "Belcanto"-Wettbewerb in New York 2010 und erhielt 2011 ein Bayreuth-Stipendium vom Richard-Wagner-Verband. Aktuell kann man Ihn beim Kinofilm-Titel „Der Atem des Himmels“ des hören.

www.ricardo-marinello.com  bei  SONY MUSIC

Roman Brncic

Roman Brnčić  (Violine)

begann schon im Alter von 4 Jahren Geige zu spielen, und gewann bereits in seiner Jugend 1. Preise in Wettbewerben wie "Jugend musiziert" und dem LIONS Club. Studien in klassischer Ausbildung führten ihn zu namhaften Professoren an Musikhochschulen nach Mainz, Dortmund und Düsseldorf, wo er sein Studium in Kammermusik mit Auszeichnung abschloss. Seine Konzerttätigkeit umfasst nicht nur Solokonzerte mit Orchestern wie den Starkenburg Philharmonikern, den Bayer-Symphonikern oder dem Prager Sinfonieorchester Bohemia, sondern auch viele kammermusikalische Projekte und Engagements beim Folkwang Kammerorchester, dem Mahler Chamber und den Duisburger Philharmonikern. Außerdem wirkte Roman bei mehreren TV Produktionen mit Künstlern wie Alexander Klaws, Shaggy und David Garrett mit. Gemeinsame Konzerte mit Axel Rudi Pell,  Götz Alsmann & Band, Die Toten Hosen und Igudesman & Joo zeugen von der großen Spannweite seiner musikalischen Vielfältigkeit.

www.roman-brncic.de

Christioph_Schnackertz.jpg

Christoph Schnackertz  (Klavier)

Christoph Schnackertz, Jahrgang 1984, erhielt seinen ersten Klavierunterricht bei Clovis Alessandri und studierte in Köln bei Prof. Pierre-Laurent Aimard und Prof. Jürgen Glauss (Liedbegleitung). Wichtige Anregungen erhält er seit 2005 außerdem als ständiger Begleiter der Gesangsklasse von Prof. Christoph Prégardien. Er war von 2007 bis 2010 Stipendiat von "Yehudi Menuhin LiveMusicNow Köln e.V." und er ist Preisträger des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Wettbewerbs in Berlin (Begleiterpreis 2011). Seit Oktober 2011 hat Christoph Schnackertz einen Lehrauftrag für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Sein Repertoire umspannt alle großen Liedzyklen der Romantik, wie auch Lieder von z.B. Gustav Mahler, Richard Strauss und Wolfgang Rihm, und er arbeitet mit Sängern aller Stimmfächer zusammen. Seine Arbeit ist in zahlreichen Mitschnitten der großen Rundfunksender dokumentiert.

Zusammen mit dem Tenor Julian Prégardien bildet er seit 2012 ein festes Duo. Die gemeinsame Konzerttätigkeit führte die beiden bisher u.a. nach Wien, Zürich, Kopenhagen, München, Berlin und Hamburg. Im Mai 2014 erschien die Debut-CD des Duos - „An die Geliebte“ - beim Label Myrios Classics in Kooperation mit dem Deutschlandfunk und wurde international hervorragend besprochen. Die Aufnahme war 2015 für den BBC Music Award und für den ICMA nominniert. Auch die künstlerische Zusammenarbeit mit Christoph Prégardien gestaltet sich zunehmend enger. Sie konzertierten in den letzten Jahren gemeinsam u.a. in der Wigmore Hall London, bei den Schwetzinger Festspielen und in der Tonhalle Zürich. 

In der Spielzeit 2014/2015 begleitete Christoph Schnackertz am "Theater am Engelsgarten", dem neuen Schauspielhaus Wuppertals, eine szenische Produktion von Schuberts "Die schöne Müllerin".

Im Jahr 2016 debütiert der Liedbegleiter bei den Schubertiaden in Hohenems und Schwarzenberg, sowie im Musikverein Wien.

www.cschnackertz.de

Video Beispiele

Referenzen

Ricardo Marinello - Trio Fino - Na sera e maggio - G. Cioffi

- Konzerte in Düsseldorf, Krefeld, Kleinwallstadt, Italien und MS Europa

- zahlreiche
Events, private Feiern, Firmenfeiern, Hochzeiten

- langjährige Förderung von der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation

 

- 1. RTL Supertalent Ricardo Marinello

- Auftritte bei
Charities und Galas, u.a. für Herzkranke Kinder im Dorint Köln, und dem Oberkasseler Opernball

- Veranstaltungen für:

Eickhoff Königsallee | La Terrazza Königsallee | La Fenice Düsseldorf | Dorint Hotel Köln | Paderborn/Lippstadt - Flughafen | Düsseldorf Holiday | Hilton Hotel Düsseldorf | Fischelner Burghof | LEAF Festival Mülheim | Westfield Centro Oberhausen, u.v.m.

Ricardo Marinello - Trio Fino - O sole mio

Repertoire

Das Trio spielt eigens arrangierte Stücke und verbindet Opern-Musik / Klassik / Italienische Musik und Pop Klassiker in einem Konzert, mit abwechslungsreichen Intermezzi von Violine und Klavier.

ein Auszug aus unserem Repertoire

Klassische Musik

​    F. Schubert - Ave Maria
    G. F. Händel - Largo "ombra mai fu"

    A. Dvořák - Humoreske

    W. A. Mozart - Menuett

Unterhaltungs- und Popularmusik

    L. Armstrong - What A Wonderful World
    U. Jürgens - Ich weiß was Ich will

    U. Jürgens - Vielen Dank für die Blumen

    E. Presley - I Cant Help Falling In Love With You

Italienische Musik / Neapolitanische

    E. Capua - O sole mio

    G. Cioffi - Na serra e maggio

    F. Cilea - La dolcissima effige

    R. Falvo - Dicitencello vuie

Oper

​    La donna è mobile (aus Rigoletto)

    Intermezzo (aus Cavalleria Rusticana)

    Sole e amore -  G. Puccini

    Nessun Dorma (aus Turandot)

unsere Konzerte sind Themen-orientiert und unter folgenden Programm-Titeln u.a. aufgetreten:

-[   Italienischer Abend I   ]-

 

bekannte Klassiker wie O Sole Mio, Neapolitanische Lieder, kombiniert mit Vivaldi und Paganini

-[   Italienischer Abend II   ]-

 

Opern, italienische Musik und das Beste aus Klassik und Unterhaltungsmusik

-[   Weihnachtliche Klänge aus Italien   ]-

 

Stille Nacht | Ave Maria | White Christmas

-[   Music for Lovers   ]-

 

Thema: Romeo & Julia | Romantische Stücke | Liebeslieder

Presse Stimmen

|   OPPENAU - Günther-Bimmerle-Halle

   Konzert des TRIO FINO im Rahmen

   "Kulturin der Zehntscheune e.V."

|   KLEINWALLSTADT - Zehntscheune

   Gastauftritt des TRIO FINO in der Reihe

   "Kulturelles Oppenau"

Bei Monti’s „Czardas“ riss es das Publikum förmlich von den Stühlen und beim „Ave Maria“ von Schubert erfüllte neben Ricardos grandioser Stimme andächtige Stille den Raum. Die faszinierende musikalische Darbietung des Trio Fino löste Standing Ovations und einen nicht endend wollenden Applaus aus.

[ Fischelner Woche Nr. 51 ]

"...hinreißende Musik, hinreißender Abend"

[ Düsseldorf Express ]

aktuelle Konzert-Termine

15.07.2024

14:30 Uhr

ESSEN - Stadtwald Residenz

Musik am Nachmittag

15.07.2024

16:00 Uhr

ESSEN - Laurentius Quartier

24.07.2024

16:00 Uhr

DÜSSELDORF - Caritas Herz-Jesu

ENSEMBLE ROYAL - Gesang-Trio

Ricardo Marinello (Tenor)

Roman Brnčić (Violine)

Katsiaryna Yazhova (Klavier) /

Maryana Brodska (Klavier) /

Christoph Schnackertz (Klavier)

bottom of page